EURid's Timeline

1999

Der Europäische Rat diskutiert die Einführung einer gemeinsamen Top-Level-Domain für Europa

April 2002

Der Startschuss für .eu erfolgt durch die Annahme der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (Verordnung (EG) Nr. 733/2002)

April 2003

EURid wird als Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht eingetragen

Mai 2003

.eu wird zur Root Zone des Internet Domain-Name-Systems (DNS) hinzugefügt

April 2004

Die Europäische Kommission legt die allgemeinen Regeln für .eu fest (Verordnung (EG) Nr. 874/2004)

Mai 2005

.eu wird zur Root Zone des Internet Domain-Name-Systems (DNS) hinzugefügt

Dezember 2005

EURid fängt an, Anträge auf Registrierung von .eu-Domains von Inhabern früherer Rechten anzunehmen (Sunrise)

April 2006

Am 7. April 2006 werden .eu-Domains zur allgemeinen Registrierung freigegeben. Am ersten Tag werden 1 Million .eu-Domains registriert (Landrush)

Dezember 2009

.eu ermöglicht die Registrierung von Internationalisierten Domainnamen (IDNs) in den Alphabeten der offiziellen Sprachen der EU

Juni 2010

.eu gibt Registraren die Möglichkeit, .eu-Domains mit DNSSEC (Domain Name Security Extensions), einem Internet-Sicherheitsprotokoll zu sichern

September 2010

.eu wird mit einer vollständigen „Chain of Trust“ eine der sichersten Top-Level-Domains

April 2011

EURid feiert fünf erfolgreiche Jahre von .eu-Domainregistrierungen und ermöglicht Multiyear-Registrierungen (bis zu 10 Jahren)

Mai 2012

EURid wird das erste europäische TLD-Register, das im Rahmen des „EU Eco-Management and Audit Scheme“ (EMAS) registriert wird

Juni 2012

EURid lanciert YADIFA, eine Open-Source Nameserver-Implementierung

Oktober 2013

EURid erhält einen CENTR Award für das Co-funded Marketing Programme. EURid erwirbt die ISO 27001-Zertifizierung

Januar 2014

Natürliche Personen und Unternehmen, die in Island, Norwegen oder Liechtenstein ansässig sind, können ab sofort .eu-Domains registrieren

April 2014

EURid wird, nach einem Aufruf zur Interessenbekundung der Europäischen Kommission, für fünf weitere Jahre als das .eu-Register bestätigt

November 2015

EURid leitet den Delegierungsprozess für .eu in der kyrillischen Schrift ein

Juni 2016

Die .eu-Endung in kyrillischer Schrift (.ею) wird eingeführt

Juli 2016

EURid und EUIPO unterzeichnen eine Kooperationserklärung

Dezember 2016

EURid und Europol beginnen ihre Zusammenarbeit, um die Cyberkriminalität zu bekämpfen

Oktober 2017

 EURid gewinnt den „Registry of the Year 2017” Award von CENTR

Juni 2018

EURid und IACC beginnen ihre Zusammenarbeit, um Cyberkriminalität zu bekämpfen

September 2018

Die Absichtserklärung mit TaC International wird erneuert

Oktober 2018

EURid verlängert erfolgreich die EMAS-Zertifizierung bis 2021

November 2018

EURid organisiert die 5. Ausgabe der .eu Web Awards

Dezember 2018

Zwischen den EU-Institutionen wird eine Einigung über die neue Verordnung bezüglich der „.eu” TLD erzielt

April 2019

Der Dienstleistungskonzessionsvertrag zwischen EURid und der Europäischen Kommission wird bis Oktober 2022 verlängert

Mai 2019

EURid und EUIPO verstärken ihre Zusammenarbeit

Juni 2019

.eu in griechischer Schrift (.ευ) erhält die Freigabe im „ICANN IDN ccTLD Fast Track”-Verfahren